Streaming mit YouTube Live

So, Du möchstest also der nächste aufstrebende YouTube-Star werden? YouTube ermöglicht es Live Streamern an Bord einer der grössten Video-Sharing-Plattformen zu gelangen. XSplit kurbelt währenddessen Deine Live-Interaktionen mit Deinen Abonnenten an und wir zeigen Dir jetzt hier, wie Du zum Durchstarter wirst.

Wenn Du XSplit Broadcaster zum ersten Mal startest, klicke im Anmeldefenster auf das YouTube-Logo. Gib dann zur Authentifizierung bei YouTube Deine Anmeldedaten ein.

Du wirst dann aufgefordert, YouTube bei einem XSplit-Benutzerkonto anzumelden. Du kannst zwischen einem neuen Benutzer wählen, der ein neues XSplit-Benutzerkonto registriert oder einem bestehenden Benutzer, der dazu aufgefordert wird sich bei einem existierenden Benutzerkonto anzumelden.

Jetzt wirst Du zu Deiner XSplit-Präsentation weitergeleitet. Hier können Sie Quellen hinzufügen. Quellen können grundsätzlich alles sein, was Du in Deinem Stream oder Deiner Aufnahme präsentieren möchtest - angefangen bei Deinem Spiel, über Overlays, bis zu Widgets, wie beispielsweise Stream Chats. Du kannst mehr über das Hinzufügen von Quellen erfahren, indem Du hier klickst.

Du musst sicherstellen, dass das Live Streaming in Deinem YouTube-Konto aktiviert wurde, bevor Du mit Deiner Sendung beginnst. Wie Du das machst, kannst Du hier lernen.

In XSplit klickst Du auf das Übertragungsmenü, dort richtest Du einen neuen Übertragungskanal ein und wählst Youtube Live.

So, jetzt hast Du alles eingerichtet und bist bereit! Lass uns jetzt Deinen ersten Stream starten. Klicke jetzt erneut auf das Übertragungsmenü und wähle dort den soeben erstellten YouTube-Übertragungskanal. Es sollte nun ein roter Statusbalken am oberen Rand des XSplit Broadcaster-Fensters erscheinen, der Dir anzeigt, dass Du jetzt Live bist.